Liebe Weltläden!

28.11.2020

Wir haben die Info-Seiten über unsere Produzenten deutlich erweitert. Sie finden sie nun hinter diesem Link bzw. hinter den Bildern oben.

20.11.2020

Wider Erwartem ist unsere Novemberlieferung bereits im  Versandlager eingetroffen und muss nur noch verräumt werden. Auch zahlreiche Weihnachtsartikel sind somit wieder lieferbar. 

Liebe Grüße, 
das AKAR-Team

12.11.2020

Wie wir heute erfahren haben, ist unsere Novemberlieferung zwar pünktlich in Nepal abgeflogen, wird sich aber zwischendrin eine Woche Sightseeing-Urlaub in der Türkei gönnen, bevor die Ware dann nach Deutschland kommt. Daher ist leider erst Ende November mit den derzeit ausverkauften Weihnachtsartikeln zu rechnen.

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns im Namen unserer Handelspartner Aranya aus Bangladesch und Villageworks aus Kambodscha bei allen Weltläden, die bei der #fairwertsteuer-Aktion des Weltladen-Dachverbands mitgemacht haben. An die beiden Organisationen werden schon in diesen Tagen großzügige Spenden ausbezahlt, die direkt sehr vielen Produzentinnen in den beiden Ländern zugutekommen werden - wir werden berichten!

Liebe Grüße,
das Akar-Team
 

20.10.2020

Wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass unser Versandlager wieder gut gefüllt ist - gestern sind wir mit dem Auspacken der großen Lieferung aus Nepal fertig geworden. Und trotz aller Widrigkeiten ist es unseren Partnern auch gelungen, nochmal größere Mengen an Klangschalen mitzuschicken.
Die strikten Corona-Maßnahmen, die über mehrere Monate das öffentliche Leben in Nepal lahmgelegt hatten, sind inzwischen gelockert - doch jetzt hat die alljährliche Feiertagssaison begonnen. Viele Einwohner Kathmandus fahren zurück in ihre Dörfer zu ihren Familien - und so sind derzeit alle Werkstätten geschlossen. Vergleichbar mit unserem Weihnachtsgeld ist es in Nepal üblich, jetzt zu Dashain einen Bonus auszuzahlen - oft sogar wie hier ein regelrechtes 13. Monatsgehalt.
Auch in diesem Jahr bemühen sich alle Partner des Fairen Handels trotz monatelanger Verdienstausfälle zumindest einen Teil des üblichen Bonus aufzubringen. Wir haben uns daran beteiligt und konnten so dafür sorgen, dass die 324 Produzentinnen in den verschiedenen kleinen Filzwerkstätten unseres Partners Manushi alle mindestens 2000 Rupien als Feiertags-Bonus erhalten. 
Dafür möchten wir uns im Namen unserer Handelspartner ganz besonders herzlich bedanken bei Euch allen, denn nur Euer Engagement in den Weltläden gibt uns die Möglichkeit, unsere Partner zu unterstützen.

Liebe Grüße,
das AKAR Team
 

18.9.2020

Systemumstellung: Bitte Lieferadressen prüfen
Nach langem Bangen und Hoffen hat es nun doch noch geklappt: Unsere sehnsüchtig erwarteten Lieferungen aus Nepal und aus Bangladesch sind eingetroffen! Zwar ist nicht alles fertig geworden unter den widrigen Umständen, aber doch sehr vieles, und die allermeisten Neuheiten können jetzt auch direkt bestellt werden.
Allerdings müssen wir Euch um etwas Geduld bitte - in der nächsten Woche ist unser Versandlagerteam damit beschäftigt, die gerade eingetroffene Ware zu verräumen. Bestellungen können daher - ohne Ausnahme - erst wieder ab dem 28. September bearbeitet werden - je nachdem, wie viele von Euch bestellt haben, kann es dann auch noch etwas dauern. Wir geben unser Bestes.

Wichtig für alle, die eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferanschrift nutzen: Wir haben unser System umgestellt - damit wir in Kürze endlich die DHL-Paket-ID gleich beim Versand automatisch mitteilen können. Bisher wurden bei uns die Lieferadressen aus einer anderen Datenquelle eingefügt, die im Webshop möglicherweise gar nicht drin ist. Daher bitte einmalig bei der nächsten Bestellung genau prüfen, ob die korrekte Lieferadresse eingestellt ist - im Bestellvorgang wird diese immer angezeigt. Wichtig: Geben Sie bitte die reine Postleitzahl an, benutzen Sie keine Länderkennzeichnungen wie "A" für Österreich oder "NL" für Niederlande!

Auch dieses Mal gilt: Den Fehlerteufel können wir nicht ausschließen, sollte jemand auf vierstellige Preise oder andere Verrücktheiten stoßen, bitte kurz melden, damit wir mögliche Datenbank-Fehler finden und beheben können! Und wir freuen uns auch immer über Feedback zu unseren Produkten. Viele geplante Ideen mussten wir wegen Covid-19 verschieben, aber dennoch ist einiges Neues dabei - wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Liebe Grüße
das AKAR-Team 

 

4.9.2020

Der Lockdown in Nepal wurde bis zum 9. September verlängert. Wir wissen noch nicht, wann wir die nächste Lieferung mit den Artikeln für den Herbst erhalten werden. Unser neuer Hauptkatalog erscheint aber in jedem Fall am 15. September.

Liebe Grüße,
das AKAR-Team 

 

12.08.2020

Endlich ist Ware aus Nepal eingetroffen! Unter anderem die neuen Artikel aus unserem Sommerkatalog. 
Unser Hauptkatalog erscheint aufgrund der aktuellen Situation dieses Jahr nicht wie gewohnt am 1. September, sondern etwas später. (Aber auf jeden Fall noch im September.)

Liebe Grüße,
das AKAR-Team 

 

28.7.2020

Leider gibt es momentan Probleme mit den Lieferungen aus Nepal. Erst war dort lange Lockdown, dann flogen für kurze Zeit wieder Flugzeuge, mittlerweile ist der Flughafen in Kathmandu wieder geschlossen. Die bereits fertig produzierte Ware konnte das Land nicht verlassen. Uns bleibt nur, abzuwarten.

Wer unsere Neuheiten live sehen und anfassen möchte, hat nach momentaner Planung zu folgenden Terminen die Gelegenheit dazu (wir hoffen, dass diese Veranstaltungen stattfinden können):
- in der 2. Septemberhälfte sind unsere Herbst-Neuheiten (allerdings ohne unsere Begleitung) auf der Ausstellung in Langquaid zu sehen
- am 26. und 27.9. sind wir auf dem Fairen Markt in Salzburg dabei,
- vom 2. bis 4. Oktober auf der FairGnügt-Messe in Darmstadt

Liebe Grüße,
das AKAR-Team 



 

24.6.2020

Die Bayerischen Eine-Welt-Tage in Augsburg Anfang Juli wurden leider kurzfristig abgesagt.

Verhalten positive Nachrichten erreichen uns aus Nepal: Zögerlich wird der Lockdown aufgehoben, sodass inzwischen die meisten unserer Partner wieder zumindest teilweise arbeiten können. Öffentliche Verkehrsmittel gibt es aber noch nicht wieder, und private Fahrzeuge dürfen nur jeden zweiten Tag unterwegs sein - je nach Nummernschild an geraden oder ungeraden Tagen des Monats. So können die Büros nicht jeden Tag erreicht werden, und viele Menschen, die vor dem Lockdown aus Kathmandu zurück in ihre Heimatdörfer gefahren sind, sitzen dort noch fest.
Wann die nächste Lieferung aus Nepal bei uns ankommt, ist auch nach wie vor ungewiss, der Flughafen bleibt weiterhin bis mindestens zum 5. Juli für Passagierflugzeuge geschlossen. Aber es scheint etwas Bewegung in die Angelegenheit zu kommen, so ist in der Presse erstmals die Rede von konkreten Hygiene-Plänen für den Flughafen für die Zeit nach der Öffnung - wichtig für uns, weil die Fracht aus Nepal meist als Zuladung in Passagierflügen befördert wird. Dennoch sind unsere Angaben zur Lieferzeit bei derzeit ausverkauften Artikeln im Moment leider nicht zuverlässig, sondern eher Ausdruck von unserer Hoffnung auf eine Rückkehr zur Normalität.

Für Weltläden, die eine besondere Aktion - sei es zur Fairen Woche, zum Weltladen-Geburtstag oder auch zum Spendensammeln - planen und Bedarf an (Werbe-)Geschenken/Preisen haben: Wir haben noch einige Tombola-Kisten zu verschenken. Bunt gemischt, teils Restposten, teils auch Warenmuster, die es nicht zur Artikel-Reife gebracht haben. Bei Bedarf einfach mailen oder anrufen - nur solange der Vorrat reicht.

Liebe Grüße,
das AKAR-Team 

9.6.2020

Die Lieferung aus Kambodscha ist eingetroffen, ab sofort sind unsere sommerlichen Palmblatt-Fächer wieder lieferbar, und auch die lange ausverkauften Ginkgo-Taschen sind wieder auf Lager.

In Nepal wurde der Lockdown leider abermals verlängert, allerdings dürfen inzwischen kleinere Betriebe unter strengen Auflagen teilweise wieder arbeiten. Einige unserer Filzwerkstätten beginnen gerade wieder, zumindest an einem oder zwei Tagen in der Woche. Vieles kann auch in Heimarbeit gemacht werden. Der Flughafen bleibt aber noch bis mindestens Ende des Monats geschlossen, vor Mitte Juli werden wir daher sicher keine Waren erhalten. Um unsere Partner zu unterstützen, haben wir trotz der ungewissen Lage bereits neue Artikel fürs Weihnachtsgeschäft ausgesucht und bestellt. Zwei kleinen Betrieben haben wir mit einem Zuschuss geholfen, auch im dritten Monat ohne Arbeit noch die Gehälter zumindest teilweise weiterzuzahlen. Unsere großen Partnerorganisationen Manushi und New Sadle verteilen Lebensmittel an bedürftige Familien.

Auch in Bangladesh ist die Situation weiterhin schwierig - unsere Partnerorganisation Prokritee kann zwar Aufträge auch in Heimarbeit fertigen lassen, und so die hier hauptsächlich beschäftigten armen Frauen auf dem Land weiter unterstützen. Doch ist dieser geringe Verdienst nun oft das einzige Familieneinkommen, denn die Männer arbeiten in der Regel als Tagelöhner auf dem Bau oder im Handwerk, gelegentlich als Fahrer - doch während des Lockdowns sind all diese Wirtschaftszweige zum Erliegen gekommen. Aber allmählich werden auch hier die Bestimmungen gelockert.
 

8.5.2020

Sommerflyer unterwegs

Es ist soweit: Unser Flyer mit neuen Sommerartikeln ist auf dem Weg zu Euch. Allerdings sind aufgrund der Corona-Lage nicht alle Neuheiten auch lieferbar. Wir haben uns dennoch entschieden, den Flyer jetzt zu verschicken - denn immerhin sind mit 45 von 78 Neuigkeiten mehr als die Hälfte der Artikel auf Lager und können sofort versandt werden. Dies sind sämtliche Artikel aus Bangladesch - die Artikelnummern beginnen mit einer 8.
Neue Artikel aus Nepal und Kambodscha sind derzeit nicht auf Lager. Leider wissen wir überhaupt nicht, wann uns diese Lieferungen erreichen werden - in Nepal ist der Flughafen bis Anfang Juni gesperrt, in Kambodscha sind derzeit die Luftfrachten viel zu teuer. Daher bitten wir um Verständnis dafür, daß wir keine Vorbestellungen für diese Artikel annehmen können. Wir werden Euch an dieser Stelle informieren, wenn wir die Waren erhalten.
Ihr könnt auch eine Email anfordern, wenn die Artikel wieder lieferbar sind - dazu bitte den Artikel aufrufen und den Reiter "Benachrichtigen, wenn verfügbar" anwählen. Es genügt, einen oder zwei Artikel pro Land auszuwählen, damit nicht eine Flut von Emails verschickt wird - wir erhalten alle bestellten Waren in einer einzigen Lieferung.
Wir hoffen inständig, daß nach den Lockerungen hier in Europa nun auch in Nepal bald wieder gearbeitet werden darf. In Kambodscha ist die Produktion bereits in dieser Woche angelaufen.

Viel Freude beim Stöbern, und bitte bleibt alle gesund,
das AKAR-Team
 

28. April 2020
Zur Situation in Nepal

Vor 5 Jahren erschütterte ein schweres Erdbeben Nepal. Beinahe 9000 Menschen kamen dabei ums Leben, unzählige Gebäude stürzten ein. Noch längst sind nicht alle Schäden im Land behoben. Doch inmitten des Chaos waren die Werkstätten nur wenige Tage geschlossen. Die Produzentinnen erschienen selbstverständlich an ihren Arbeitsplätzen, weil sie wussten, dass sie am ehesten hier Unterstützung erhalten. Und alle unserer Partner - denen wir natürlich anboten, die anstehenden Lieferungen zu verschieben - sagten einhellig: "Nein, wir müssen arbeiten, sonst geht es ja nicht weiter." Und so kam es, dass wir 5 Wochen nach dem ersten Erdbeben, und nur eine Woche später als geplant, eine umfangreiche Lieferung aus Nepal erhielten.
Jetzt in der Corona-Krise sind alle Werkstätten seit bereits 5 Wochen komplett geschlossen, und der Lockdown wurde soeben um weitere 2 Wochen bis mindestens zum 7. Mai verlängert. Inzwischen gibt es in Nepal 52 bestätigte Corona-Fälle, davon sind 16 bereits wieder gesund. Doch ausnahmslos alle Einwohner Nepals müssen zuhause bleiben, der Lebensmitteleinkauf ist nur morgens zwischen 6 und 9 Uhr möglich - danach darf man das Haus nicht verlassen. Die Produzentinnen, die nach Stücklohn bezahlt werden, leiden besonders. Natürlich versuchen die Fairhandelsorganisationen, ihre Produzenten zu unterstützen - nur ist das gar nicht leicht zu bewerkstelligen, denn niemand darf sein Wohnviertel verlassen; Lebensmittelverteilung ist also auch nicht einfach zu organisieren.
Im Moment können wir nichts tun, nur abwarten. Und hoffen. Darauf, dass sich die Einkaufslaune der Deutschen und Österreicher trotz Maskenpflicht erholt und wir selber wieder höhere Umsätze erzielen. Damit wir, wenn der Lockdown endlich aufgehoben wird, auch wieder neue Waren bestellen können - in den nächsten Wochen erarbeiten wir die Neuheiten fürs Weihnachtsgeschäft.
Doch das ist noch lange hin - jetzt kommt der Sommer. Und damit auch unser Sommer-Katalog, der jetzt pünktlich zum Mai zunächst zum Drucker und dann ganz bald an die Weltläden verschickt wird. Wir hoffen, Euch mit unseren neuen Produkten begeistern zu können.

Liebe Grüße,
das AKAR Team
 

30. März 2020
Zur Situation in Nepal - Infos von New Sadle

Auch in Nepal herrscht Ausgangsbeschränkung, die jetzt um eine Woche verlängert wurde. Fast alle Betriebe mussten schließen. Die Lebensmittelläden öffnen nur kurzzeitig, die Preise explodieren. New Sadle musste ebenfalls geschlossen werden. Und es war schon jetzt nicht mehr genug Geld da, um die Löhne zu bezahlen. Der Geschäftsführer hat daher alle Mitarbeiter kontaktiert und die Grundnahrungsmittel (Reis, Öl, Linsen... ) in jedem Haushalt soweit aufgestockt, dass bei allen für einen Monat genug zu essen vorhanden ist. Außerdem gibt es noch 25 Familien, die Miete zahlen (die anderen leben in ihrem Eigentum). Zwar hat die Regierung die Vermieter ersucht, einmal auf Miete zu verzichten, aber "die Vermieter sind in der Regel auch nicht reich". Diesen Familien wurde daher auch die Miete für den Monat April bezahlt. Fast alle Menschen in der Hauptstadt kochen mit Flaschengas, für das es zur Zeit keinen Nachschub mehr gibt. Die Regierung verkauft jetzt vergünstigte Elektrokochplatten, von denen einige erworben werden sollen. Um alles zu finanzieren hat Akar heute 5.000 € Anzahlung auf Wareneinkauf vorzeitig überwiesen. Hier wie dort hoffen wir auf das Ende der Beschränkungen.