Liebe Weltläden!

26.02.2021

Andrea schreibt aus Nepal:

Namaste, liebe Weltläden!
Nach zwei langen Jahren, und genau ein Jahr später als geplant, konnte ich nun endlich-endlich-endlich wieder nach Kathmandu reisen, um unsere vielen Partner vor Ort zu besuchen. Hier angekommen, entpuppte sich die angeordnete 10-tägige Hotelquarantäne als bloße Theorie, und so konnte ich gleich loslegen. Überall ist das Willkommen noch um vieles herzlicher als gewohnt - denn alle sind überglücklich, endlich wieder ein europäisches Gesicht zu sehen, endlich wieder Besuch zu bekommen. Denn obwohl Nepal nun wieder Einreisen gestattet und Visa für Touristen ausstellt, ist es doch immer noch sehr leer - und damit fehlt dem Land eine wichtige Einkommensquelle. So viele Arbeitsplätze hängen am Tourismus, Küchenhilfen, Kellner, Taxifahrer, Führer - beinahe alle haben ihren Job verloren. Viele sind in ihre Dörfer zurückgekehrt, weil sie ohne Einkommen in Kathmandu ihre Miete nicht zahlen können. Die Stadt ist ungewohnt leer, auch wenn es für europäische Augen nicht so scheint, im Vergleich mit Deutschland ist hier immer noch reichlich Gewusel. Umso wichtiger ist der Beitrag des Fairen Handels, denn unsere Kunsthandwerkerinnen sind nun noch häufiger die einzigen, die ein regelmäßiges Einkommen erzielen, mit dem sie ihre Familien ernähren können. Eine große Hilfe sind die Spenden aus der Fairwertsteuer, die es unseren Partnern u.a. ermöglicht haben, dort Hilfspakete mit Nahrungsmitteln auszuteilen, wo die Auftragslage gerade kein auskömmliches Einkommen ermöglicht. Denn an Arbeit mangelt es fast überall, viele Bestellungen bleiben aus oder fallen kleiner aus als gewohnt, gleichzeitig steigen die Preise der Rohmaterialien und die Lebenskosten. Da werden wir noch viel rechnen müssen in den nächsten Wochen. Auch AKAR kann nicht im gewohnten Umfang bestellen, auch wenn wir immer darauf achten, weiterhin regelmäßig zu ordern - und Christiane wieder fleißig an neuen Artikeln arbeitet, ich habe in den letzten Tagen schon einige wunderschöne Muster vorgelegt bekommen. Freuen Sie sich auf Neues aus Nepal zum 1. Mai!
Liebe Grüße,
Andrea Krenz 

25.02.2021

Die Lieferung aus Nepal ist eingetroffen

29.1.2021

Die Lieferung  aus Kambodscha ist in Deutschland angekommen! Die Artikel können ab sofort bestellt werden und werden ab 1.2. versandt.

20.1.2021

Unser Frühjahrskatalog geht Euch in den nächsten Tagen zu. Ab sofort können die neuen Artikel auch hier im Webshop bestellt werden. Leider sind, den momentanen Umständen geschuldet, noch nicht alle neuen Waren eingetroffen. Dies betrifft z.B. die Taschen aus Kambodscha sowie einzelne Artikel aus Nepal. Die Lieferung aus Kambodscha erwarten wir Anfang Februar, und Ende Februar sollten auch die Nachzügler aus Nepal lieferbar sein.

Schöne Grüße,
das AKAR-Team

 

12.01.2021
Willkommen im neuen Jahr!
Eine Lieferung aus Nepal ist eingetroffen, einige Artikel, die ausverkauft waren, sind wieder erhältlich. Seit einigen  Tagen arbeitet unser Versand auch wieder. 

28.11.2020

Wir haben die Info-Seiten über unsere Produzenten deutlich erweitert. Sie finden sie nun hinter diesem Link bzw. hinter den Bildern oben.

Zum Jahreswechsel:

Liebe WeltladenmitarbeiterInnen

                      Wir alle
                 spüren in uns
          die große Sehnsucht
       nach einem Miteinander,
       das die Seele bereichert.

Sicher war das ein hartes Jahr für den Fairen Handel.
Für uns und auch die Hersteller hat es hart getroffen.

Wohl alle erlebten einen starken Umsatzrückgang.
Aber auch einen wachsenden Zusammenhalt.

Danke, dass Ihr trotzdem bei uns bestellt habt und hatten
unsere Hersteller immerhin etwas zu tun und etwas Einkommen.

Anders als im normalen Handel, wo die Arbeiter in vergleichbaren Branchen
einfach kein Geld mehr bekamen, bemühten sich die Geschäftsleitungen unserer
Hersteller um ihre Mitarbeiter, zahlten reduzierte Gehälter weiterhin oder
sie kümmerten sich um die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen,
kauften Essen und zahlten deren Mieten.

Eine unerwartet große Hilfe waren die Extrazahlungen nach Nepal, Bangladesh und Kambodscha.
Es gab Unterstützungszahlungen von mehreren Weltläden, die wir weitergereicht haben.
Und eine private Spende unserer Mitarbeiterin Christiane.
Aus eigenen Mitteln stellte Akar 15.000 Euro zur Verfügung
Aus der Aktion FAIRWERTSTEUER haben unsere Hersteller zunächst 15.000 Euro erhalten
und gestern wurden uns nochmal 20.000 Euro zugesagt – ganz große Freude.
Dafür danken wir allen teilnehmenden Weltläden.

In den Ländern des Südens drehte es sich oft schlicht nur noch darum, ob für die Familie genug zu essen da ist.
Und das wurde durch Euren Einsatz möglich für die dort im Fairen Handel Beschäftigten und ihre Familien. :-)

Ein ganz großes Danke !

Wir wünschen Euch eine stille, heilende Nacht.
Und ein gutes neues Leben !

     Das Team von Akar